POTENTIALS ist ein Projekt, das von der Europäischen Kommission über den Forschungsfonds für Kohle und Stahl gefördert wird. Das POTENTIALS-Projekt zielt darauf ab, das gemeinsame Potenzial von stillgelegten Tagebauen und Kohlekraftwerken zusammen mit eng verbundenen Industrien zu nutzen, um neue wirtschaftliche Aktivitäten anzuregen und Arbeitsplätze sowie wirtschaftlichen Wert in Kohleregionen im Wandel zu entwickeln.

Eines der wichtigsten Projektergebnisse besteht darin, Szenarien vorzuschlagen, um eine nachhaltige und kombinierte Nutzung von Assets und Ressourcen sicherzustellen, die bei Ausstiegsprozessen übersehen werden können und einen Mehrwert für die Gesellschaft und die Wirtschaft bieten können.

Die bisher durchgeführten Untersuchungen haben es ermöglicht, mehrere Szenarien für wirtschaftliche Aktivitäten vorzuschlagen, die in den Gebieten entwickelt werden können, in denen sich die Assets und Ressourcen befinden, die aus stillgelegten Tagebauen und kohlebefeuerten thermischen Kraftwerken freigesetzt werden. Zum Beispiel: Virtuelle Kraftwerke, Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff, Verwertung von Wertstoffen von Halden, Systemdienstleistungen bereitgestellt von Batterien, Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), Kleine modulare Reaktoranlagen (SMR), Bitcoin-Minen usw.

Diese Liste deckt jedoch nicht alle Möglichkeiten ab, deshalb bitten wir Sie um Ihre Mithilfe bei der Suche nach neuen Szenarien.

Unten können Sie Ihren Vorschlag einreichen. Die Ideen können in Ihrer Muttersprache sowohl unter Angabe persönlicher Daten oder auch anonym übermittelt werden.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Teilnahme an dieser Konsultation.

Das POTENTIALS Projektteam

Konsultation zu Zukunftsszenarien für verbundene stillgelegte Tagebaue und Kohlekraftwerke

One thought on “Konsultation zu Zukunftsszenarien für verbundene stillgelegte Tagebaue und Kohlekraftwerke

  • 30 de March de 2022 at 15:07
    Permalink

    – Energiegewinnung mittels Pumpspeicherkraftwerken.
    – Verwertung von Grubengas i.e. Methan (z.B. mit Gas-Otto-Motoren oder durch Schwachgasverbrennung, Dampferzeugung und Stromgewinnung mittels Mikrodampfturbine).
    – Pyrolyse von Methan aus Grubengas zur Herstellung von türkisem Wasserstoff.
    – Nutzung von geothermischen Potentialen.
    – Immobilien-Neubau (verbunden mit vorheriger Schachtverfüllung, Sanierung und kontinuierlichem Monitoring).
    – Nutzung zu touristischen Zwecken.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.